Theaterfahrt nach Trier

Wir berichten euch heute von unserer Theaterfahrt nach Trier.Die Hauptrollen im Stück ,,Das Rätsel der gestohlenen Stimme“,waren:Susi,Susi`s Mutter,Otto und Herr Akustikus.Das Stück handelte davon ,dass Susi einen Hund(Otto) bekam und ein paar Wochen später zog ein Mann namens Herr Akustikus in die Villa gegenüber von Susi ein. Otto und Susi fanden den Mann von Anfang an merkwürdig, denn kaum war dieser  in die Villa gegenüber eingezogen, wurde Herr Pichlers (Susi`s Freund)  Stimme gestohlen .Früher war Herr Pichler mal Opernsänger, aber irgendwann in der Nacht war seine schöne Stimme zum Singen verschwunden.

Eines Abends kam Herr Akustikus um sich vorzustellen zum Haus von Susi und ihrer Mutter. Herr Akustikus drohte Otto, dass er sein Bellen stiehlt, wenn dieser ihn nochmal anbellt. Susi`s Mutter fand diesen Herr Akustikus sehr entzückend und nett und somit lud sie Herr Akustikus zum Essen ein. Susi war nicht gerade davon begeistert, dass ihre Mutter einfach einen fremden Mann zum Essen einlud .Aber Susi`s Mutter war davon überzeugt, dass Susi einen falschen Eindruck hatte. Doch Susi lies sich nicht daran hindern ,sie wollte die Chance nutzen und in der Zeit in der ihre Mutter mit Herr Akustikus  aß beweisen, dass Herr Akustikus der Mann war, der die Stimmen von den Menschen stahl.Schließlich nam sie Otto und gemeinsam gingen sie in die Villa ihres angeblich doch so netten Nachbarn. Sie liefen durch viele Geheimgänge und Schächte. Als sie ungefähr schon durch 5 Räume gegangen waren kamen sie endlich in einen Raum, in dem  viele Schubladen waren .Plötzlich ging dass Licht aus und auf den Schubladen sah man Buchstaben. Diese Buchstaben  waren dafür da, dass man die gestohlenen Stimmen besser fand. Aber dies wussten Susi und Otto noch nicht.Sie suchten in allen Schubladen, sie wollten schließlich das Bellen von Otto und die Sängerstimme von Herr Pichler finden. Sie suchten in der Schublade mit dem Buchstaben O und die Schublade wo ein P für Pichler und Otto stand.Nun war wie es aussah das Essen von Herr Akustikus und Susis Mutter beendet, denn Herr Akustikus stand schon in der Tür und sagte, dass die beiden bei ihm eingebrochen waren.Er versuchte Susis Stimme zu stehlen, aber Susi entwiesch ihm. Jeder bekam wieder seine Stimme wieder. Es war ein tolles Stück und ein super Ausflug.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei unserem Förderverein bedanken, der die gesamten Kosten der Fahrt übernommen hat. DANKE!

Text: Klasse 4a


Förderverein der Grundschule Zeltingen-Rachtig e.V.

Mitgliedschaft im Förderverein ab 12 € im Jahr

VR-Bank Hunsrück-Mosel eG

Konto-Nr.: 0006305905

BLZ: 57069806

IBAN DE49 5706 9806 0006 3059 05

Beitrittsformulare zum Download oder im Sekretariat

Download
Beitrittserklärung Förderverein GSZR
Beitrittserklärung FöVe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.7 KB